Wadi Naqab – Red Wall Hike – im Emirate Ras al Khaimah

Startseite

–        eine wunderschöne Wanderung

Ich gebe zu, bevor wir nach Dubai zogen, habe ich mich nicht weiter mit Freizeitaktivitäten in und um Dubai beschäftigt. Ich habe es einfach auf mich zukommen lassen. Eine Sache, die ich nie erwartet hätte, ist die Möglichkeit zu Wandern. 

Dank lieber Freunde, die uns zu einer NeujahrsWanderung eingeladen haben, durften wir diese schöne Tour in netter Gesellschaft laufen… auch mal klettern. 

Der Einstieg ist recht einfach zu finden, Danke Google Maps.

Es gibt zwar nicht viele Regentage in den Vereinigten Arabischen Emiraten, aber bevor man diese Wanderung macht, oder andere Gänge dieser Art in einem Wadi, sollte man sicherstellen, dass an dem Tag kein Regen erwartet wird. Denn Wadi bedeutete Senke, in dem Fall eben auch ein Flusslauf, sollte es zu regnen anfangen. Das Wadi ist an beiden Seiten von hohen, kahlen Felswänden gesäumt. Der Weg besteht aus feinem oder gröberem Gestein/Geröll und manchmal muss man sogar über größere Felsbrocken klettern. Wir hatten unseren Hund dabei, was definitiv möglich ist, mussten ihm aber bei der ein oder anderen Kletterpartie helfen. Sowohl uns Erwachsenen, als auch den Kindern hat die Tour, inklusive des Kletterns, super viel Spaß gemacht.

Aufgrund der alljährlichen Hitze empfiehlt es sich natürlich, die Wanderung am Morgen zu starten. Wir sind im Januar, gegen 9 Uhr gestartet. Dank der hohen Felswände, die das Wadi säumen, ist man bei frühem Start relativ lang im Schatten unterwegs. Die Anfahrt von Dubai dauert etwa 1,5 Stunden. Und ja, die Tour lohnt sich auf jeden Fall für einen Tag. Einfach traumhaft schön. 

Wir haben es nicht ganz bis zum Ende, zur Red Wall geschafft. Denn zum Schluss war doch sehr viel klettern über sehr große Felsen angesagt, was mit dem Hund einfach nicht mehr möglich war. Unsere Kinder sind mit den Freunden noch ein ganzes Stück weitergekommen, aber auch der ein oder andere Erwachsene der Gruppe und auch die Kinder, sind vor der Red Wall umgekehrt. 

Unsere Tour, bis zum Hunde-Wander-Aus, war trotzdem einfach Strecke etwa fünf Kilometer, für einen Samstagsausflug inklusive Kinder und Hund perfekt.

Es war ein tolles Gefühl, zu Fuß diesen Teil des Hadschar Gebirges (Hajar Mountains) zu erkunden. Wir werden sicher in den kommenden kühleren Monaten noch weitere Touren machen, denn es soll noch einige dieser Art in den Emiraten geben. 

Eine wundervolle Entdeckung in der neuen Heimat. EntdeckerGlück.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s